logo Thursday, 26-Apr-2018 15:19:43 CEST

Ru

De


Neuigkeiten | Die Chronik des Zentrums "Kontakt" | Die Leute des "Kontakts" | Foto-Galerie | Impressum


MUSIKALISCHE ÜBERRASCHUNG VON ALEXANDER DMITRENKO


dmitrenko

   Das Ensemble "Surprise"des Deutsch-Russischen Kulturzentrums "Kontakt" existiert schon 6. Jahre. Das ist ein bekanntes russischsprachiges Ensemble in Schwerin. Der Leiter des Ensembles, Alexander Dmitrenko, ist ein professioneller Musiker. Er hat in der Stadt Charkow (Ukraine) die Musikhochschule absolviert und sich als Leiter des Orchesters der Volksinstrumentalmusik spezialisiert. Er spielt sehr gut Domra, Balalaika, Akkordeon, Klavier. Er schreibt selbst Lieder, komponiert und schreibt die Texte. Seine Frau Elena ist Mitglied des Ensembles und eine professionelle Pianistin.
   Am Anfang war es nur ein Duo: Alexander spielte Domra, seine Frau Klavir.
   Am Anlass des Internationalen Frauentages am 8.Marz 1999 haben Frau Orlova und Frau Berlin Herr Dmitrenko gebeten sie mit dem Klavier zu begleiten. Dieser Auftritt hat allen sehr gefallen. Später kamen noch Herr Alexander Gorgel und Herr Igor Sajatz dazu. So begann die Geschichte des Ensembles. Viel Hilfe und Unterstutzung haben sie von der Vorsitzenden des Zentrums bekommen. Musikinstrumente wurde gekauft. Aber es fehlte dem Ensemble noch der passende Name. Es wurde ein Wettbewerb fur den besten Namen ausgerufen. Gewonnen hat die Variante des Leiters des Ensembles A. Dmitrenko, "Surpris".
   Es scheint, dass dieser Name mit dem Repertoire des Ensembles verbunden ist. Das Repertoire ist phantastisch umfangreich und es schließt mehr als 100 Lieder und Musikminiaturen ein. Jedes einzelne ist ein Geschenk Und Überraschung für die Zuhörer. Im Repertoire sind klassische Romanzen und Unterhaltungsmusik, die Herr Dmitrenko selbst komponiert hat, russische und ukrainische Volkslieder, jüdische und deutsche Lieder, moderne Stucke und Lieder von Liedermachern. Herr Dmitrenko ist ein ausgezeichneter Bearbeiter eines Musikstückes. Seine Bearbeitung der Lieder von B. Okudzhava klingt wunderbar. Im Repertoire des Ensembles ist sogar originaler Rap auf ukrainischer Sprache, den Grund zu dem werden der Dichterin Evelina Schegedina gelegenen, die in Schwerin wohnt und das ukrainische Lied "Eine mondhelle Nacht". Als im Zentrum der Abend E. Schegedina stattfand, hat das Ensemble "Surpris" Lieder gesungen, etwa 20 Stücke.
   Das Ensemble tritt regelmäßig auf der Bühne auf, z.B. zu Weihnachten im Schlossparkzentrum sowie in der Jüdischen Gemeinde. Im Dom fand ein Konzert statt, in Errinerung an den russischen Dichter B. Okudzhava. Das Motto hieß "Wollen wir einander Komplimente machen", solche Konzerte haben auch in Lübeck und Rostock stattgefunden. In Bielefeld fand ein Konzert aus zwei Teilen statt.
   Das Ensemble hat an der Interkulturellen Woche (IKW) in Schwerin jedes Jahr teilgenommen und bei verschiedenen Konzerten an Feiertage. Im Gymnasium Fridericianum fand ein Wohltätigkeitskonzert "Hilfe den Flutkatastropheopfer" statt. Die Besetzung des Ensembles hat standig gewechselt. Heute ist das ein Quintett Fast alle Teilnehmer waren bereits fruher mit der Musik verbunden. Frau Elena Dmitrenko ist Pianistin. Frau Lubov Berlin kam aus Sankt-Petersburg, sie hat dort eine Musikschule besucht. Frau Natalia Aysner ist aus Taschkent und hat eine Musikschule absolviert. Herr Igor Sajatz ist professioneller Musiker. Er ist mit verschiedenen Musikensembles aufgetreten und spielte Trompete. Herr Alexander Gorgel hat zwar keine Musikausbildung, aber er hat eine sehr gute Stimme und besucht zurzeit die Musikschule in Schwerin. Seine Kinder, ein Sohn und eine Tochter, lernen Flote spielen.
   Und schließlich Alexander Dmitrenko - der talentierte Leiter des Ensembles, die Seele und das Herz des Kollektives. Dieser Mann bezaubert in seiner künstlerischen Erscheinung mit seinem einfühlsamen Charakter. Aber die Teilnehmer des Ensembles sind der Meinung, dass sich sein Charakter nicht über die Fragen des Schaffens verbreitet. Er macht sehr gern seine Arbeit, der er sein ganzes Leben gewidmet hat. Er ist ein Profi vom großen Schlag. Er sieht talentierte Leute, er kann in jedem versteckte Fähigkeiten finden und helfen sie mit seinem Enthusiasmus, seinem Arbeitsfleiß zu fördern.
   Das Ensemble "Surpris" ist jetzt in der Höhe seiner schöpferischen Kraft. Es hat große Pläne, und zwar, die Erweiterung des Repertoires und der Konzerttätigkeit. und Das Ensemble mochte CD`s mit Liedern seines Repertoires produzieren. Es ist zu hoffen, dass das Ensemble unter der Leitung von Herrn Dmitrenko und mit der Unterstützung der Führung des Zentrums alle seine Pläne realisiert wird. Wir erwarten von "Surprise" viele musikalische Überraschungen.


Neuigkeiten | Die Chronik des Zentrums "Kontakt" | Die Leute des "Kontakts" | Foto-Galerie | Impressum


Kontakt 2007 ©